Blood & Honour "Tag der Ehre" Ungarn

Aus Inrur

Blut und Ehre

Ungarn


Inhaltsverzeichnis

Blood & Honour "Tag der Ehre" in Ungarn

Tag der Ehre Dossier
beim Blick nach Rechts

Budapest: Tag der Ehre / Day of Honour

2018

N.S. HEUTE
Ausgabe 8, Leseprobe 2/3:
Über Gräber vorwärts! –
Tag der Ehre und Ausbruch-Marsch in Ungarn

10. März 2018

Neonazi-Ritual in Budapest
2. Februar 2018

die Quelle kostenpflichtiger Artikel
im "Blick nach Rechts"

2017

NS-Szene | AIB 114 / 1.2017 | 13.05.2017
Deutsche Neonazis beim „Tag der Ehre“ in Ungarn

Nazi Watch: Deutsche Neonazis beim „Day of Honour“
18. Februar 2017

2016

Blick nach rechts
28.10.2016 Militantes Neonazi-Treiben in Ungarn

Europas Faschist*innen zu Gast in Budapest – der „Tag der Ehre“
filmpiraten.org Veröffentlicht am März 2, 2016

“Tag der Ehre” unmöglich machen! - Antifa-Meeting in Budapest
Verfasst von: Support AFA Budapest.
Verfasst am: 07.02.2016 - 23:53. Datum: Samstag, 13. Februar 2016 - 11:00.
Kommentare: 2

2015

Ungarische Neonazis in Bayern
Was ihr über "Blood and Honour" wissen müsst

Von: Matthias Hacker
BR Stand: 14.08.2015

Ungarische Neonazis planen gerade eine Tour mit dem Bus durch Bayern. 
Aber was ist das für eine Gruppe und warum kann man denen die Einreise nicht einfach verweigern?
Wir haben den Rechtsextremismus-Experten Thies Marsen gefragt.

Aktionen gegen Neonazi-Bustouristen aus Ungarn
von Stefanie Ruep "Der Standard" 12. August 2015, 15:00
383 POSTINGS

Die Wiener Akademie der bildenden Künste versperrt ihren Haupteingang,
bayerische Politiker fordern ein Einreiseverbot

NAZI-GEDENKEN UND OPFERMYTHOS IN UNGARN
06.05.2015

Blood & Honour auf Bayerntour
A.i.d.a. Archiv München Veröffentlicht: 02. März 2015

„Tag der Ehre“ 2015
19. FEBRUAR 2015

Der III. Weg 03.02.2015
"Tag der Ehre" in Ungarn: Interview mit Klaus Armstroff

Der III. Weg 17.02.2015
„Tag der Ehre“ in Budapest:
70. Jahrestag von staatlicher Repression geprägt

2013

Verbotene Organistation "Blood & Honour"
Neonazis feiern "Tag der Ehre"

Von Frederik Obermaier und Tanjev Schultz
Süddeutsche Zeitung 11. Februar 2013, 10:34 Uhr

In Deutschland ist das rechtsradikale Netzwerk "Blood & Honour" seit zwölf Jahren illegal.
Zur Zeit müssen Aktivisten wegen Ermittlungen zu dem NSU-Morden besonders auf der Hut sein.
Nun gab es ein geheimes Treffen in Budapest.

"Blick nach Rechts"
„Tag der Ehre“ mit deutschem Rechtsrock (7.1.2013)

Ungarn (Budapest) – Für den 9. Februar laden rechtsextreme Kreise wieder nach Budapest ein,
um den diesjährigen „Tag der Ehre“ zu begehen.

http://oireszene.blogsport.de/2013/01/07/tag-der-ehre-mit-deutschem-rechtsrock/

07.01.2013 - Ungarn (Budapest) –
Für den 9. Februar laden rechtsextreme Kreise wieder nach Budapest ein,
um den diesjährigen „Tag der Ehre“ zu begehen.
Seit 2003 wird von Rechtsextremisten für das sich jährlich wiederholende Ereignis europaweit mobilisiert.
Terminlich genau abgestimmt gesellt sich just an dem Tag
auch noch ein abendliches Konzertereignis hinzu.
Als Veranstalter fungieren dabei Aktivisten aus dem Rechtsrock-Netzwerk „Blood & Honour“.
Neben sechs ungarischen Musik-Acts
werden dafür die spanische Band „Irminsul
sowie „Sturmwehr“ aus Gelsenkirchen beworben.
Seit 1995 gibt es Tonträger von der dreiköpfigen Band um Kopf Jens Brucherseifer.

In den Vorjahren haben sich stets deutsche Neonazis
oder hochrangige NPD-Funktionäre
für die Feierlichkeiten im Februar
auf den Weg in die ungarische Hauptstadt gemacht.
Bei dem nationalistischen Gedenken an die 1945 stattgefundene Schlacht vom „Kessel von Budapest
wird insbesondere auch an die gefallenen SS-Verbündeten im Kampf
gegen die damals vorrückenden Truppen von Stalin gedacht.
Das an ungarische Juden angerichtete Leid
in den Monaten zuvor wird dagegen von den Ultranationalisten nicht thematisiert. (hf)

2012

Tag der Ehre
von Magdalena Marsovszky 06.12.2012 | 10:24

Tauziehen bei Blood & Honour
A.i.d.a. Archiv München (29.9.2012)

url II

2011

Szenekontakte der Terrorzelle: Blut, Ehre, Hass
in "Der Spiegel" von Julia Jüttner (3.12.2011)

Der weltweite Neonazi-Verbund "Blood & Honour" ist seit elf Jahren verboten,
jetzt rückt er dennoch ins Visier der Ermittler.
Einige Anhänger sollen Kontakt zur Zwickauer Terrorzelle gehabt haben.

2010

International | AIB 88 / 3.2010 | 12.09.2010
Zur Situation in Ungarn
Karl Pfeifer im Interview

6.3.10: „Blood & Honour“-Konzerte in England und Ungarn

„Tag der Ehre“ in Budapest
hagalil 24. Februar 2010

"Endstation Rechts"

FREITAG, 26. FEBRUAR 2010 - von Oliver Cruzcampo
Veranstalter sagen Budapester „Tag der Ehre“ komplett ab

DIENSTAG, 23. FEBRUAR 2010 - von Oliver Cruzcampo
Budapest: „Tag der Ehre“
auf Bitten Dresdner 'Kameraden' verschoben -
Tausende Gegendemonstranten erwartet

2008

NS-Szene | AIB 78 / 1.2008 | 20.03.2008
NPD: Zwischen Chaos und Erfolg

2007

International | AIB 77 / 4.2007 | 13.12.2007
Brauner Mob am Donaustrand

International | AIB 75 / 2.2007 | 17.06.2007
NS-Kult in Budapest

"Blood and Honour": Die NPD unter Freunden von uw (21.02.2007)