David Icke

Aus Inrur

Verschwörungsideologe


David Icke
in der deutschsprachigen wikipedia

David Vaughan Icke [ˈde̯ɪvɪd a̯ɪk] (* 29. April 1952 in Leicester, England)
ist ein britischer Publizist und ehemaliger Fußball-Profi.
Seit Mitte der 1990er Jahre vertritt er als Buchautor und Redner rechtsesoterische Verschwörungstheorien.

Diskussion:David Icke
in der deutschsprachigen wikipedia

David Icke
in der englischsprachigen wikipedia

google.de/ Suche

Erstes (esoterisches) Buch Truth Vibrations (1994)

BBC-Dokumentation über seine Auseinandersetzung mit der Anti Defamation League: David Icke, the Lizards and the Jews

Frühe Einflüsse Betty Shine, Judy Hall, Jeffrey Goodman, Deborah Shaw

"Blutlinien" und "Rothschild Zionismus"

Nach Ickes Vorstellungen sind die Mächtigen und Einflussreichen alle miteinander verwandt.
Seit es geschichtliche Aufzeichnungen gebe, wäre das Schicksal der Welt in den Händen nur einiger weniger Familien gelegen.
Mitunter wird zum Beispiel behauptet, dass die häutigen Präsident/inn/en in direkter Linie von den alten ägyptischen Pharaonen abstammen.

Interviews:

Rekapitulation des Terri Wogan Interviews.

Nicky Campbell: Teil 1, 2, 3 und 4.

Fern Britton: Teil 1, 2 und 3.


Wikipedia-Artikel: http://en.wikipedia.org/wiki/David_Icke

Über David Ickes Erscheinen in dem Film Thrive: http://thrivedebunked.wordpress.com/2012/02/25/who-is-david-icke/

David-Icke-Watchblog: http://www.icke-exposed.co.uk/