Europäische Christliche Politische Bewegung

Aus Inrur

Europäische Christliche Politische Bewegung
in der deutschsprachigen wikipedia

Die Europäische Christliche Politische Bewegung (European Christian Political Movement, kurz ECPM)
ist eine europäische politische Partei, die sich aus Mitgliedsparteien aus verschiedenen europäischen Ländern zusammensetzt,
die sich als christlich verstehen.
Sie ist derzeit mit sechs Abgeordneten im europäischen Parlament vertreten.

Die Grundlage für die ECPM wurde auf der Konferenz „Für ein christliches Europa“ im ungarischen Lakitelek im November 2002 gelegt.
Am 15. September 2005 wurde die Organisation offiziell nach niederländischem Recht gegründet.
Ihr gehören 16 meist kleine Parteien aus 13 Ländern an, darunter auch Nicht-EU-Länder wie die Schweiz, die Ukraine, Serbien, Montenegro, Georgien oder Armenien.
Seit Februar 2010 ist sie als politische Partei auf europäischer Ebene anerkannt.
Der Hauptsitz der Partei ist in Amersfoort in den Niederlanden.

Das Europäische Christliche Politische Jugend-Netzwerk ist die Jugend-Organisation der ECPM.
Im Januar 2005 wurde der Vorstand der ECPB erstmals gewählt. Von Januar 2005 bis Juni 2013 war Peeter Võsu (Estland) Vorsitzender der Partei.
Seit Juni 2013 ist Peter Östman (Finnland) der Vorsitzende.
Östman ist Mitglied des finnischen Parlaments für die Finnischen Christdemokraten (Kristillisdemokraatit, KD).
Die KD ist nicht Mitglied der ECPM, unterhält aber Kontakte mit dieser.

Bündnis C – Christen für Deutschland

Die Partei wurde am 28. März 2015 durch die Fusion der christlich-fundamentalistischen Partei Bibeltreuer Christen
und der gemäßigten AUF – Partei für Arbeit, Umwelt und Familie gegründet.