Matusseks braune Geburstagsparty 2019

Aus Inrur

Matthias Matussek

einige seiner Gäste

Reinhold Beckmann 1, 2, 3 4

Video

Wilhelm von Boddien

Hanno Borchert

Susanne Dagen 1, 2, 3, 4, 5,6

Jan Fleischhauer 1, 2 3

Elke und Gundolf Freyermuth

Stephan Gautier 1

Ulrich Greiner und Frau

Elena Gurevich 1, 2, 3, 4, 5

Video

Stefan Hermann und Frau

Alexander Kissler 1

Ferdinand Klien

Roger Lebien

Andreas Lombard 1

Monika Maron 1

Laila Mirzo

Jürgen Moll

Mario Müller (Neonazi, "Identitäre Bewegung") 1, 2, 3

Mit meinem Identitären Freund Mario, der mit mir in Maalula den Westhügel bezwang

Martin Müller

Quellen: 1, 2

Matthias Nolte

Bettina Röhl

Heimo Schwilk

Alexander Smoltczyk

Quellen: 1, 2

Erika Steinbach 1, 2, 3

Dieter Stein

Franz Josef Wagner

Alexander Wendt 1

Alexander Wendt
10.3. 2018
Gestern hatte ich auch zu den Geburtstagsgästen bei Matthias Matussek in Hamburg gehört.
Es war eine sehr schöne Feier, es wurde auf aramäisch gebetet,
auf russisch gesungen, auf sächsisch parodiert und überhaupot in vielen Zungen geredet.
Die Gästemischung reichte von jünger bis älter, von Ost bis West, von libertär bis rechts,
von hetero bis schwul, so, wie es sich für Orte gehört, an denen tatsächlich Vielfalt herrscht.
Apropos, wer sich schon immer fragte, was das für Existenzen waren,
die sich zu DDR-Zeiten mit Führungsoffizieren trafen,
die auf Versammlungen den Ausschluß antisozialistischer Elemente aus dem Kollektiv forderten
und noch ein paar Jahre früher eine Mitteilung schrieben,
wenn Frau Goldmann wieder ohne gelben Stern auf der Straße war –
wer sich also mit anthropologischer Neugierde fragt, wie man sich diesen Phänotyp vorstellen muss,
der sollte heute Abend auf dem Twitter-Account
eines schon früh gekrümmten spätbundesdeutschen Häkchens vorbeischauen, das beim ZDF anschafft.
Übrigens ist die Wahnnehmung nicht richtig, das rechte Denken dringe mittlerweile in die Mitte vor.
Richtig ist, dass viele in der Mitte und rechts und sogar links nicht mehr zucken, wenn das Würstchen vom Dienst "Buh" ruft.
Übrigens ist es mir völlig egal, ob die ZDF-Chefredaktion weiß, was Böhmermann so treibt.
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=2310529889217352&set=a.1416085995328417&type=3