Philip Stein

Aus Inrur

Salonfaschist

Neue Rechte

brauner Autor und Verleger

Burschenschaftsfunktionär

Stein


Philip Stein (* 1991) ist Wahlsachse.
Er ist ein neurechter Aktivist, Autor, Verleger (Jungeuropa Verlag)
Presse- und Informationsdienst Betreuer der "Deutschen Burschenschaft",
sowie Leiter des rechtsextremen Projekt »Ein Prozent«
für unser Land

in der deutschsprachigen wikipedia

Philip Stein (Aktivist)

(* 1991 in Fritzlar) ist ein rechtsradikaler deutscher Verleger und Aktivist
im Kontext der Neuen Rechten und der Alternative für Deutschland.
Er gilt als „ultrarechter Burschenschafter“, „völkischer Stratege“ und „rechter Netzwerker“.[1][2][3]

Diskussion:Philip Stein

Mitglied der Marburger Burschenschaft Germania

The European: Philip Stein

Philip Stein studiert Geschichtswissenschaft
sowie Philosophie und Germanistik an der Philipps-Universität Marburg.
Seit rund drei Jahren arbeitet er nebenher als freier Autor.
Er hat u.a. in der „Blauen Narzisse“ publiziert, die zur Neuen Rechten gezählt wird.
2013 veröffentlichte Stein zusammen mit Felix Menzel,
dem Gründer der „Blauen Narzisse“, sein erstes Buch
„Junges Europa. Szenarien des Umbruchs“.

Referent
9. + 10. April 2016 Umwelt & Aktiv - Lesertreffen 2016

Verleger
seine Verlagsseite jungeuropa.de

sein twitter account

Junger Verleger europäischer Literatur bei #Jungeuropa,
Leiter der Bürgerinitiative #EinProzent, Podcast #vonrechtsgelesen, #Whisky-Liebhaber.

sein facebook account

Artikel über Philip Stein auf dem vonnichtsgewusst blog

12. JUNI 2017
AUSFÜHRLICHES INTERVIEW ZUM AKTUELLEN STATUS QUO DER „IDENTITÄREN BEWEGUNG“
http://vonnichtsgewusst.blogsport.eu/2017/06/12/ausfuehrliches-interview-zum-aktuellen-status-quo-der-identitaeren-bewegung/

26. FEBRUAR 2017
„FEST DER VÖLKISCHEN“ – DEMOBERICHT SCHNELLRODA 17.02.2017
http://vonnichtsgewusst.blogsport.eu/2017/02/26/fest-der-voelkischen-demobericht-schnellroda-17-02-2017/


29. MÄRZ 2016
GRAZWURZELREVOLUTION VON RECHTS ODER: WIE DIE MILITANZ ZUM ALLTAG WURDE
http://vonnichtsgewusst.blogsport.eu/2016/03/29/grazwurzelrevolution-von-rechts-oder-wie-die-militanz-zum-alltag-wurde/


15. MÄRZ 2016
DEN HASS, DEN SIE SÄTEN
Warum wir das „Institut für Staatspolitik“, die „Sezession“ und ihre Akteur*innen nicht weiter verharmlosen dürfen
VOM ABSEITS INS ZENTRUM
http://vonnichtsgewusst.blogsport.eu/2016/03/15/den-hass-den-sie-saeten/

2017

9. März 2017 Daniel Erk in Die Zeit
über die Berliner Burschenschaft Gothia

Burschenschaften: Die Bundesbrüder© Jörg Brüggemann für DIE ZEIT
BURSCHENSCHAFTEN
DIE BUNDESBRÜDER
BURSCHENSCHAFT
Von Daniel Erk
9. März 2017, 4:52 Uhr Editiert am 9. März 2017, 17:44 Uhr 65 Kommentare
http://www.zeit.de/2017/09/burschenschaften-berlin-gothia-rechtspopulismus-konservatismus/komplettansicht


Burschenschaften: Die Bundesbrüder
Verfasst am: 14.03.2017 - 14:03.
Quelle: Zeit
Erstveröffentlicht: 09.03.2017
Burschenschaften wie die Berliner Gothia bilden das akademische Rückgrat der Neuen Rechten.
Warum sie Zulauf haben
https://linksunten.indymedia.org/de/node/206469