Regina Freifrau von Schrenck-Notzing

Aus Inrur


Regina Freifrau von Schrenck-Notzing
geborene von Metzsch-Reichenbach
(23. August 1936 - 6. Januar 2012)

Frankfurter Tafelrunde

mit Caspar von Schrenck-Notzing
(23. Juni 1927 - 25. Januar 2009)
hat sie die Söhne Albert und Alexander

im Stiftungsrat der von Caspar gegründeten
"Förderstiftung Konservative Bildung und Forschung"

Bund freier Bürger

Funktionäre: Bundesvorsitzender: Manfred Brunner (München);
Stellvertreter:
Rolf-Dieter Gmeiner,
Regina Freifrau von Schrenck-Notzing,

Dr. Wolfgang Hacker,
Prof. Franz Ulrich Willeke.
Quelle: Bund freier Bürger – Die Freiheitlichen (BfB)
http://www.antira.de/parteien/bfb.html

Leiterin der Münchener Winterakademie
die mit der Frankfurter Tafelrunde kooperierte

Freiheit braucht Mut
Texte der Winterakademie
Regina von Schrenck-Notzing (Hrsg.)
Infos auf einer Holocaustleugner Seite

vho.org = Historical Revisionism – International and Independent Scientific Historical Research

Regina von Schrenck-Notzing (Hrsg.)
Freiheit braucht Mut
Texte der Winterakademie
Von Walter Hoeres, Klaus Hornung, Ernst Nolte, Gerard Radnitzky und Erwin K. Scheuch KRONOS
http://anonym.to/?http://www.vho.org/D/fbm/radnitzky.html