RenegatInnen Zusammenstellung von Pascal Beucker für die "Konkret" Juli 1996

Aus Inrur

RenegatInnen


Inhaltsverzeichnis

Konkret 20.02.2013 10:55
"Unvollständige, aktualisierungsbedürftige,
aber dennoch zeitlos schöne Auflistung deutscher Nach(bürgerkinder)kriegs-Karrieren.
Zusammengestellt von Pascal Beucker für die Juliausgabe der KONKRET im Jahre 1996.
Gestern links, heute rechts - konkret online"

Detlev Albers
gestern: »Unter den Talaren Muff von Tausend Jahren«,
Stamokap-Theoretiker – heute: SPD-Landesvorsitzender Bremen

Stefan Aust
gestern: KONKRET-Redakteur – heute: »Spiegel«-Chefredakteur

Rudolf Bahro
gestern: kommunistischer Dissident – heute: ökofaschistischer Guru

Matthias Beltz
gestern: Revolutionärer Kampf – heute: Witze-Erzähler

Uwe Benneter
gestern: wegen Linksradikalismus aus der SPD ausgeschlossener Juso-Chef –
heute: Schatzmeister der Berliner SPD

Henryk M. Broder
gestern: aus Protest gegen Antisemitismus nach Israel ausgewandert – heute: Lohnschreiber eines antisemitischen Verlegers

Tissy Bruns
gestern: MSB Spartakus – heute: Bonner Hofberichterstatterin

Daniel Cohn-Bendit
gestern: Ho Ho Ho Tchi-Minh – heute: Bundeswehr-Werber

Tilman Fichter
gestern: SDS – heute: deutschnationaler Referent für Schulung beim SPD-Bundesvorstand

Joseph Fischer
gestern: Häuserkämpfer – heute: Kanzler Kohls dickster Kumpel

Ralf Fücks
gestern: Mao-Zedong-Fan – heute: Freund schwarzgrüner Bündnisse

Adrian Geiges
gestern: Chefredakteur des SDAJ-Magazins »elan« – heute: bürgerlicher Sensationsjournalist

Klaus Hartung
gestern: SDS – heute: Angestellter bei Helmut Schmidt

Michele Hustedt
gestern: MSB Spartakus – heute: Bundestagsabgeordnete Bündnis 90/Die Grünen

Jan Erik Hövels –
gestern: SDS – heute: rechter Sekten-Chef (Ariman-Verlag, Bund Gegen Anpassung)
gemeint ist Fritz Erik Hoevels und sein Ahriman-Verlag

Udo Knapp
gestern: SDS – heute: Vize-Landrat der SPD auf Rügen

Tom Koenigs
gestern: Revolutionärer Kampf – heute: Frankfurter Stadtkassierer

Uwe Knickrehm
gestern: MSB-Bundesvorsitzender, DKP-Parteivorstand – heute: Computerverkäufer

Wolfgang Kraushaar
gestern: Sozialistische Hochschulinitiative – heute: Totalitarismusforscher

Winfried Kretschmann
gestern: Kommunistische Studentengruppen – heute: schwarz-grün

Jo Leinen
gestern: »Wir werden dieses Land unregierbar machen« – heute: saarländischer Umweltminister a.D.

Horst Mahler
gestern: RAF – heute: FDP

Reinhard Mohr
gestern: freier Sponti (beim »Pflasterstrand«) – heute: angestellter Schnarchsack (beim »Spiegel«)

Edith Müller
gestern: KPD/AO – heute: Europa-Abgeordnete Bündnis 90/Die Grünen

Jo Müller
gestern: KPD/AO – heute: Kandidat der Grünen in Altona

Frank Otto
gestern: Kommunistischer Bund – heute: Unterhaltungsunternehmer (Fensehsender VIVA)

Rupert von Plottnitz
gestern: RAF-Verteidiger – heute: hessischer Justizminister

Birgit Radow
gestern: SDAJ-Bundesvorsitzende, DKP-Präsidium – heute: Greenpeace-Vize-Geschäftsführerin

Klaus Rainer Röhl
gestern: KPD – heute: Stahl-FDP

Wolfgang Roth
gestern: SHB, Juso-Bundesvorsitzender – heute: Vizepräsident der Europäischen Investitionsbank (EIB)

Krista Sager
gestern: KBW – heute: Vorstandssprecherin Bündnis 90/Die Grünen

Helke Sander
gestern: Aktionsrat zur Befreiung der Frauen – heute: Zeitgeist-Filmerin

Otto Schily
gestern: RAF-Verteidiger – heute: Tudjman-Anwalt

Joscha Schmierer
gestern: KBW-Vorsitzender – heute: immer noch Zeitgeist-Redakteur

Waltraut Schoppe
gestern: Basisgruppen – heute: »Schafft zwei, drei, viele Claudia Noltes«

Gerhard Schröder
gestern: marxistischer Juso-Bundesvorsitzender – heute: Laufbursche des VW-Vorstands

Peter Schütt
gestern: DKP-Vorstand und Revolutionsdichter – heute: schwarzbrauner Kommunistenjäger

Alice Schwarzer
gestern: linke Feministin – heute: die kinderlose Mutter der Nation

Christian Semler
gestern: KPD/AO – heute: Zivilgesellschafter

Franz Sommerfeld
gestern: »rote blätter«-Chefredakteur, stellv. MSB-Vorsitzender – heute: Allzweck-Redakteur der »Berliner Zeitung«

Botho Strauß
gestern: Adorno-Schüler – heute: Skinhead-Lehrer

Christoph Strawe
gestern: MSB-Bundesvorsitzender – heute: Antroposoph

Werner Stürmann
gestern: SDAJ-Bundesvorsitzender, DKP-Präsidium –
heute: nordrhein-westfälischer Regierungssprecher

Rolf Stolz
gestern: KPD/AO – heute: grüner Deutschnationaler

Karin Struck
gestern: DKP – heute: deutsche Mutter ohne Kreuz

Karsten D. Voigt
gestern: Juso-Vorsitzender und ständiger Urlaubsgast bei Komsomolzen auf der Krim –
heute: Präsident der Nordatlantischen Versammlung

Antje Vollmer
gestern: KPD/AO – heute: sudetendeutsche Bundestagsvizepräsidentin

Ludger Volmer
gestern: Basisgruppen – heute: bündnisgrüner Überbau

Martin Walser
gestern: fast Kommunist – heute: ganz Nationalist

Andreas Zumach
gestern: Aktion Sühnezeichen – heute: Aktion deutsche Soldaten nach Bosnien