Russia Today

Aus Inrur

Verschwörungsideologie

Russland

russische Manipulations Medien

Putins Russland, die Ukraine, Krim etc

Produktionsort von RT deutsch Berlin


Inhaltsverzeichnis

"Russia Today"
in der deutschsprachigen wikipedia

nun umbenannt in RT

RT, ehemals Russia Today, ist ein seit dem Jahre 2005 existierender, von der Russischen Föderation finanzierter Auslandsfernsehsender
mit nachrichten- und informationsorientiertem Programm mit Sitz in Moskau.
Gesendet wird auf Englisch, Arabisch und Spanisch. Das Programm und die Themen- und Nachrichtensetzung ist in den jeweiligen Sprachen jedoch nicht identisch.
Seit dem 6. November 2014 gibt es auf dem Webportal von RT Deutsch ein Nachrichtenformat in deutscher Sprache.
Der russische Ableger des RT-Webportals stellt die Beiträge in russischer Sprache zur Verfügung.

Der Sender selbst gibt an, dem Publikum die russische Sichtweise auf das internationale Geschehen vorzustellen
und ein Gegengewicht zu westlichen Medien darstellen zu wollen.

RT hatte 2012 weltweit etwa 2000 Mitarbeiter, von denen ein Großteil nicht-russische Journalisten waren.
Der Sender betreibt Korrespondenten­büros auf der ganzen Welt.

ALTE VERSION
RT, ehemals Russia Today, ist ein seit 2005 existierender, auf internationales Publikum ausgerichteter, staatlich finanzierter Fernsehsender mit Sitz in Moskau. Gesendet wird auf Englisch, Arabisch, Spanisch und Russisch. Noch im Jahr 2014 ist die Ausstrahlung von Sendungen in deutscher Sprache geplant.

Deutsche Interview- und Kooperationspartner

Deutsche Interview- und Kooperationspartner sind u.a:

RT (TV network)
in der englischsprachigen wikipedia

RT bei Psiram

RT Deutsch

zusammen u.a. mit Ruptly mit Weltsitz in Berlin
Berlin Lennestrasse 1
ein Teil der neuen "Nachrichtenagentur" Rossija Sewodnja

Studios Berlin Adlershof

"Russia Today" News

"Russia Today" twitter

"Russia Today" youtube
20.533 Videos Stand 17.11.2013

"Russia Today" facebook

Kooperationen u.a. mit Verschwörungsideologen
wie Christoph R. Hörstel, Jürgen Elsässer, Oliver Janich
und Neonazi Publizisten wie Manuel Ochsenreiter,
sowie Salonfaschisten wie Karl Albrecht Schachtschneider
und der Klerikalfaschistin Beatrix von Storch

Manuel Ochsenreiter mit mehrfachen Russia Today Interview zu Syrien
und einem zur NSA

Jürgen Elsässer Russia Today

Christoph R. Hörstel Russia Today

Oliver Janich Russia Today

2014

Russia Today im Focus:
Kanadischer Ex-Minister warnt
"Wenn wir Ufos abschießen, droht der Krieg der Sterne"
Freitag, 03.01.2014, 20:39

2012

19. November 2012 PDV-Vorsitzender Oliver Janich auf Russia Today

"Russia Today über fehlende deutsche Souveränität"

von Peter Oliver und mit

14.12.2012 Russia Today Putins Welt
von Christoph Lanz "Berliner Zeitung"

16:09 18/11/2012
Israeli Airstrike Destroys Russia Today TV Channel's Gaza Office
Topic: Israel-Gaza Violence

gefunden beim Bewegungslinken Durchknaller Powl Everymous-Hettlich
ein Facebook Freund des "Reichsbürger" Freunds
Burghard Bangert der dem braunen Reichsbürger
Ferdinand Karnath ("Deutsche Nationalversammlung")
für dessen beschriebene Prügelaktion
zusammen mit vielen Anderen
ein "gefällt mir" schenkt

der Chaos Computer Club Verschwörungsideologe Andy Müller-Maguhn zitiert von RT:

“Google knows more about you than you know yourself,” remarks Andy Muller-Maguhn, of the German hacker association Chaos Computer Club.

2009

November 27, 2009 • 11:15
TV “Russia Today”: Elsässer stellt Iran-Buch vor
:
'Shocking World believes same Iraq-style lies about Iran'