Salafismus

Aus Inrur

Sunniten


Salafismus
in der deutschsprachigen wikipedia

Salafi movement
in der englischsprachigen wikipedia

Kategorie:Salafismus
in der deutschsprachigen wikipedia

Salafismus in Deutschland
in der deutschsprachigen wikipedia

Islamischer Staat (Organisation)

Salafisten Organisation:

Ansaar International

bekannte Salafisten

Bernhard Falk

Sven Lau

Mohammed Mahmoud

Dominic Musa Schmitz

Pierre Vogel

Berliner Salafisten Moscheen:

Al-Nur-Moschee

as-Sahaba-Moschee

2014

"Compact":
COMPACT Live 18.12.2014: HOGESA, PEGIDA und andere Protestbewegungen.
Von Redaktion am 4. Dezember 2014
mit Melanie Dittmer (Journalistin)
und Felix Menzel (Blaue Narzisse)
Moderation: Martin Müller-Mertens (Chef vom Dienst COMPACT-Magazin)

Frau Melanie Dittmer (36) arbeitet seit 2008 als freie Journalistin.
Unter anderem hat sie die Podcast Reihe “My Deutschland” für die Landeszentrale für politische Bildung NRW in Zusammenarbeit mit Dr. Rainer Fromm maßgeblich gestaltet und verschiedene Subkulturen, wie z.B. Breakdancer, Black-Metaller und Indie-Rocker zu ihrem Verhältnis Deutschland, Demokratie und Nationalstolz interviewt.
Von 2010 bis 2012 arbeitete sie in der Presse- und Öffentlichkeitsabteilung der Zeche Carl in Essen (städtisches Kulturzentrum).
Seit 2012 hat die Autorin viele Interviews für FDF-Formate wie “Heute-Journal”, “Frontal 21″ und “Mona Lisa” mit islamischen Fundamentalisten wie Sven Lau, Pierre Vogel und Bernhard Falk geführt, aber auch mit Anti-Salafismus-Aktivisten.

In der COMPACT-Dezemberausgabe sind zwei Beiträge von Melanie Dittmer enthalten.

Wann: 18.12.2014, 19:00 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr)
Wo: Halong Hotel, Leipziger Str. 54, 10117 Berlin

2012

Rosa Luxemburg Stiftung
Bedrohung Salafismus?
Aktuelle Debatte in Deutschland bedient antimuslimischen Rassismus
und nützt dem Verfassungsschutz.
Standpunkte 15/2012 von Sebastian Friedrich und Hannah Schultes.

Sebastian Friedrich ist freier Publizist, Redakteur bei kritisch-lesen.de
und aktiv bei der Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt (KOP).

Seine Arbeitsschwerpunkte sind Medienkritik, Diskurstheorie, Rassismusanalyse, Klassenverhältnisse und soziale Bewegungen.
Hannah Schultes ist Sozialwissenschaftlerin, Redakteurin bei kritisch-lesen.de
und aktiv bei der Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt (KOP).

Zu ihren Interessen zählen Diskurstheorie, Mediendiskurse und kritische Migrations- und Rassismusforschung.

2009

TAZ 19.10.2009:

In "Feindbild Moslem" stellt Kay Sokolowsky die Situation von Muslimen in Deutschland dar
und will mit sachlichen Analysen solchen antiislamischen Ressentiments begegnen,
wie sie ja gerade eben wieder zum Beispiel von Herrn Sarrazin zu hören waren.
Am heutigen Montag stellt Sokolowsky sein Buch in der Brotfabrik, Caligariplatz, vor. 19.30 Uhr,

Veranstaltungsbericht:

ganz vorne rechts im Publikum Biplab Basu extrem aggressiv,
schreit er einen einzelnen anwesenden Islamkritiker an,
nach dem dieser (sich hinten links im Raum befindlich),
anti-emanzipatorische Stellen aus dem Koran zitiert hat

der anwesende (aus heutiger Perspektive als Salafist erkenntliche) Mann
mit Fes in der ersten Reihe
mit zwei Wortmeldungen
der u.a sagte: "die Nazis haben recht, ein wahrer Muslim missioniert,
sonst hat er hier nichts zu suchen", wurde schweigend zur Kenntnis genommen

2014 sagt der gleiche Mann auf der FES Veranstaltung zu ISIS
in seiner kurzen Wortmeldung als erstes "Ich bin ein muslimischer Missionar.
Die Visitenkarten die er später interessierten Menschen gibt,
weisen ihn als Vertreter der Salafisten as-Sahaba-Moschee in der Weddinger Torfstrasse aus,
in der auch Denis Mamadou Cuspert alias Deso Dogg alias Abou Maleeq alias Abu Talha al-Almani
vor seinem Jihad an der Seite der ISIS Führung verkehrte

Sokolowsky bekannte auf die Frage nach seinem Verhältnis zu Muslim Markt etc stolz,
daß er am gleichen Tag sein Interview beim Muslim Markt freigegeben hat

auch anwesend der Sokolowsky Kumpel und Peter Scholl-Latour Fan Ramon Schack