Thierry Meyssan

Aus Inrur

Verschwörungsideologe

Querfront, Verschwörungs Fraktion etc


Thierry Meyssan
in der französischsprachigen wikipedia

Thierry Meyssan
in der englischsprachigen wikipedia

Thierry Meyssan
in der deutschsprachigen wikipedia

(* 18. Mai 1957 in Talence, Gironde) ist ein kontrovers diskutierter französischer Journalist und politischer Aktivist.

Er ist der Autor einer Untersuchung bezüglich der rechtsextremen Partei Front National.
Zudem tritt er gegen die Diskriminierung Homosexueller ein.

Sein 2002 veröffentlichtes Buch L’effroyable imposture
(deutscher Titel: 11. September 2001. Der inszenierte Terrorismus. Auftakt zum Weltenbrand?)
vertritt einige populäre Verschwörungstheorien zum 11. September 2001 und fand viele Käufer.
Meyssan versuchte mit dem von ihm gegründeten Voltaire-Netzwerk und der Konferenz Axis for Peace in Brüssel im November 2005,
seine politischen Thesen in Europa bekannter zu machen und deren Anhänger zu sammeln.

youtube Videos mit Thierry Meyssan

voltairenet.org
Die gefälschte „Flüchtlingskrise“
von Thierry Meyssan 7. SEPTEMBER 2015

Thierry Meyssan Gründer des Réseau Voltaire und der Konferenz Axis for Peace

TV Dokumentation
"Der 11. September fand nicht statt" (2004)
von Barbara Necek

der Verschwörerungsideologe Thierry Meyssan zum Iran
im DKP und ex Stasi dominierten Blatt "Junge Welt"