Ulrich Schlüer

Aus Inrur

Ulrich Schlüer
in der deutschsprachigen wikipedia

Schweizerzeit

Die Schweizerzeit ist eine nationalkonservative Zeitung in der Schweiz.
Sie erscheint zweiwöchentlich.

Herausgeberin ist die vom SVP-Politiker Ulrich Schlüer 1979 gegründete Schweizerzeit Verlags AG mit Sitz in Flaach.
Inhaltlich steht die Zeitschrift der SVP und insbesondere der AUNS nahe und vertritt stark konservative Positionen[2].
Die WEMF-beglaubigte Auflage betrug 2011 17'638 Exemplare.

Sehr aufschlußreiches "Junge Freiheit" Interview (Nr.49/09)
mit Ulrich Schlüer, Gründer der braunen Zeitschrift Schweizerzeit

Sonntag, 29.11.2009
„Minarette sind Machtanspruch“ Von Moritz Schwarz

Infos vom Artikelende über den Interviewten:
Dr. Ulrich Schlüer ist Mitgründer der Eidgenössischen Volksinitiative
für ein Bauverbot von Minaretten, über deren Vorlage die Schweiz
am Sonntag in einer Volksabstimmung zu entscheiden hat.

Der SVP-Nationalratsabgeordnete und ehemalige Geschichtslehrer, Jahrgang 1944,
gilt als einer der profiliertesten konservativen Aktivisten in der Schweiz.
Zunächst Sekretär von James Schwarzenbach,
dem populären rechtskonservativen Schweizer Vordenker der siebziger Jahre,

gründete Schlüer 1979 die Zeitschrift Schweizerzeit,
engagierte sich in zahlreichen konservativen Initiativen

und ist heute Mitglied des Schweizer Parlaments für die Schweizerische Volkspartei (SVP).

Von der Volksinitiative stammt auch das umstrittene Computerspiel „Minarett-Attack“.
http://anonym.to/?http://www.minarett-attack.ch

Ulrich Schlüer google.com Suche