Wolf Wetzel

Aus Inrur

verschwörungsideologischer Buchautor und Propagandist
im Kontext des NSU Komplex

Frankfurt am Main


Inhaltsverzeichnis

altautonomer Publizist

autonome L.U.P.U.S.- Gruppe

Die autonome L.U.P.U.S.- Gruppe bezieht seit 1986 in Theorie und Praxis Stellung
zu militanten Auseinandersetzungen
(Libertäre Tage in Frankfurt/M. 1987, Startbahnbewegung, Anti-Repressions-Kampagne 1987,
Golf-Krieg 1991, Bundestagsblockade gegen die Abschaffung des Asylrechts 1993,
Aufruf zur Verhinderung des grünen Sonderparteitags zum Krieg gegen Jugoslawien 1999).
Sie veröffentlichte bisher Texte
u.a. in den Zeitschriften Schwarzer Faden, ak, atom, konkret, links,
taz, diskus, radikal, swing, die Beute, Interim, jungle world.
1991 erschien in der Edition ID-Archiv der Textbeitrag:
›Doitschstunde – Originalfassung mit autonomen Untertiteln‹ in dem Buch: ›Metropolen(gedanken) & Revolution?‹
1992 erschien in der Edition ID-Archiv das Buch:
›Geschichte, Rassismus und das Boot- Wessen Kampf gegen welche Verhältnisse.‹
1994 erschien in der Edition ID-Archiv das Buch: ›Lichterketten und andere Irrlichter – Texte gegen finstere Zeiten.‹
Bei dieser Gelegenheit
möchten wir den Abschied von diesem ›Logo‹
und die Auflösung in einige liebgewonnene, verstreute und verbundene Ichs bekanntgeben.
In diesem Sinne sind die einzelnen Texte mit den jeweiligen AutorInnennamen versehen.
Wer Interesse an Veranstaltungen, Buchlesungen etc. hat,
möge sich bitte an die Verlagsadresse wenden.

historsche Referenz an die Lupus (Gruppe)
in der deutschsprachigen wikipedia

er publiziert in und kooperiert
mit Medien der Intifada Fraktion

Palästina Solidarität

22.3.2010 – Eine Auseinandersetzung mit linken Positionen zu Israel – Ein Rück- und Ausblick
01/25/2009 — Wolf Wetzel

Linke Buchtage Berlin 2013 – Wo ist die Grenze (erreicht)?
06/06/2013 — Wolf Wetzel

Wolf Wetzel online

Wolf Wetzels twitter account

Wolf Wetzels blog

about

Wolf Wetzels indymedia linksunten postings

2015

zweites Buch zum NSU Komplex
vom verschwörungsideologischen Wolf Wetzel
Erscheinungstermin: 17. September 2015
"Der Rechts­staat im Unter­grund.
Big Bro­ther, der NSU-Komplex und die not­wen­dige Illoya­li­tät"
,
Papy­rossa Ver­lag, 219 Sei­ten,

14,90 Euro, ISBN 978−3−89438−591−0
Rezension: „Tiefer Staat“ oder doch Wachkoma? von Fritz Burschel
http://anonym.to/?https://wolfwetzel.wordpress.com/2015/06/15/der-rechtsstaat-im-untergrund-big-brother-der-nsu-komplex-und-die-notwendige-illoyalitat/
http://www.pravda-tv.com/2015/11/das-staatsgeheimnis-nsu-der-rechtsstaat-im-untergrund/
http://anonym.to/?https://linksunten.indymedia.org/de/node/155758

2013

Buchkritik „Der NSU-VS-Komplex“ von Wolf Wetzel
26. November 2013

http://archive.fo/qHPNv

Der NSU-VS-Komplex – Wo beginnt der Nationalsozialistische Untergrund/NSU – wo hört der Staat auf? 03/23/2013 — Wolf Wetzel

Wolf Wetzel und der antisemitische, verschwörungsideologische,
dem iranischen Regime treue Muslim-Markt
26.4.2013 Muslim-Markt interviewt Wolf Wetzel
- Autor des Buches "Der NSU-VS-Komplex
- Wo beginnt der Nationalsozialistische Untergrund - wo hört der Staat auf?"

Wolf Wetzel 17.05.2013 im Gespräch
mit dem antisemitisch, verschwörungsideologischen Hetzer
und damaligen Jürgen Elsässer Partner Ken Jebsen:

KenFM am Telefon: Wolf Wetzel ("Der NSU-VS-Komplex")

KenFM im Gespräch mit: Wolf Wetzel (“Der NSU-VS-Komplex”) Posted by: admin , Mai 17, 2013

Zwischenstand zum NSU Prozess
Vortrag Jürgen Elsässer mit anschließender Diskussion (Ken Jebsen moderiert)
Geschrieben von: Jürgen Elsässer Am 20. Mai 2013

positiv zu vermerken ist, daß es im Gegensatz zu Teilen der "Bewegungslinken",
bei bei indymedia linksunten noch Menschen mit Verstand gibt
die derartige postings sperren: https://linksunten.indymedia.org/node/86614

17.05.13 Rhein-Main Occupy-Protest ein Fall fürs Museum

Occupy-Protest ein Fall fürs Museum
Frankfurt - Vor dem Historischen Museum in Frankfurt hat sich am Mittwochabend ein kleiner Pulk von Menschen gebildet. Viele tragen Bart, einige Dreadlocks, die meisten sind mit bunten Rucksäcken und Jacken ausgerüstet.
Von Christina Lenz
...Kämpferische Symbole verbannt in Glasvitrinen? Politischer Protest für den Schaukasten? Nicht jeder der Redner und Teilnehmer an der die Übergabe begleitenden Diskussionsveranstaltung im gefüllten Saal zeigt Begeisterung für die Liaison zwischen der Kulturinstitution und der Protestbewegung. Journalist und Publizist Wolf Wetzel, der als Redner geladen ist, kritisiert den Schulterschluss: „Im Museum landet doch nur das, von dem schon klar ist, dass es nie wieder kommt“, wettert er. Kein Wunder: Die Aktion muss für den Autor wie eine Bestätigung dessen wirken, was er in seinem letzten Buch analysiert. Dort behauptet er, die aktuellen Protestbewegungen seien unwirksamer und angepasster als je zuvor.

Zeit online NSU blog:

“Unbestritten bleibt der Kern der Geschichte” – das NSU-Medienlog vom 23. Mai 2013 Von Mirjam Schmitt 23. Mai 2013 um 06:54 Uhr

Buch über NSU: Die Europa-Ausgabe der türkischen Tageszeitung Sabah stellt
das Buch Der NSU-VS-Komplex von Wolf Wetzel vor, erschienen im Unrast Verlag.
Das Buch begutachtet die Verbindungen von NSU und Verfassungsschutz und untersucht besonders den Mord an Halit Yozgat in Kassel.
Ein Aspekt ist in dem Bericht besonders hervorgehoben:
Der Autor des Werkes hinterfragt die Rolle des Agenten Andreas T., der kurz vor dem Mord am Tatort gewesen sein soll.

"Das Problem heißt Rassismus" 27.05.13

Weitere RednerInnen während der Demonstration/Kundgebungen u.a.:
Wolf Wetzel ( freier Autor, u.a. “Der NSU-VS-Komplex. Wo beginnt der NSU – wo hört der Staat auf?”, 2013 )

2012

"Junge Welt" Autor

24.07.2012 / Schwerpunkt / Seite 3
Zum Inhalt dieser Ausgabe
Mord aus Konsens
Führt eine Spur von der staatlich verordneten Entwürdigung von Flüchtlingen zu der Mordserie des »Nationalsozialistischen Untergrundes«?
Wolf Wetzel
http://anonym.to/?http://www.jungewelt.de/2012/07-24/index.php

Mord aus Konsens 23. Juli 2012
Führt eine Spur von der staatlich verordneten Entwürdigung von Flüchtlingen
zu der Mordserie des »Nationalsozialistischen Untergrundes«?
Von Wolf Wetzel

Autor beim Gemeinschaftsprojekt,
dem anti-imperialistisch antizionistisch/antisemitischen blog
"trueten.de"

Benutzerprofil des gewählten Autoren: - Wolf Wetzel
Homepage
http://anonym.to/?http://wolfwetzel.wordpress.com/
Hobbies
Wolf Wetzel war Autor der ehemaligen autonomen L.U.P.U.S.- Gruppe, die seit 1986 autonome Theorie mit praktischen Fragen des Alltags verband (Startbahnbewegung 1980-1991, Libertäre Tage in Frankfurt/M. 1987, Anti-Repressions-Kampagne 1987-90, Anti-Golfkriegskampagne 1991, Bundestagsblockade gegen die Abschaffung des Asylrechts 1993, Aufruf zur Verhinderung des grünen Sonderparteitags zum Krieg gegen Jugoslawien 1999) Sie veröffentlichte bisher Texte u.a. in den Zeitschriften Schwarzer Faden, Die Aktion, ak, atom, Links, taz, Diskus, radikal, swing, die Beute, Interim, Jungle World, Junge Welt.
1991 erschien in der Edition ID-Archiv der Textbeitrag: ›Doitschstunde – Orginalfassung mit autonomen Untertiteln‹ in dem Buch: ›Metropolen(gedanken) & Revolution?‹
1992 erschien in der Edition ID-Archiv das Buch: ›Geschichte, Rassismus und das Boot- Wessen Kampf gegen welche Verhältnisse‹
1994 erschien in der Edition ID-Archiv das Buch: ›Lichterketten und andere Irrlichter – Texte gegen finstere Zeiten‹
2001 erschien im Unrast-Verlag das Buch: ›Die Hunde bellen…Von A bis (R)Z. Eine Zeitreise durch die 68er Revolte und die militanten Kämpfe der 70er bis 90er Jahre‹
2002 erschien im Unrast-Verlag das Buch: Krieg ist Fieden. Über Bagdad, Srebrenica, Genua, Kabul nach ...

2009

Brief an Wolf W. 22. Juli 2009