Alexander Gauland

Aus Inrur

Alternative für Deutschland

Salonfaschist

brauner Jurist

Alternative für Deutschland zuvor CDU

jahrzehntelang Teil des nun so verhassten Establishments
ehemaliger Herausgeber der Tageszeitung Märkische Allgemeine
und von 2001 bis 2006
war er als Gründungsmitglied
im Stiftungsrat des Jüdischen Museums Berlin.


Gauland .jpg


Inhaltsverzeichnis

Alexander Gauland
in der deutschsprachigen wikipedia

Eberhardt Alexander Gauland (* 20. Februar 1941 in Chemnitz)
ist ein deutscher Jurist, Publizist und Politiker (seit 2013 AfD, davor CDU).
Er ist einer von zwei Bundessprechern (Parteivorsitzenden)
und einer von zwei Fraktionsvorsitzenden der Bundestagsfraktion seiner Partei.

Gauland war von 1973 bis 2013 Mitglied der CDU.
Er war im Laufe seiner Parteikarriere im Frankfurter Magistrat
und im Bundesumweltministerium tätig und leitete von 1987 bis 1991
die Hessische Staatskanzlei unter Ministerpräsident Walter Wallmann,
der sein Mentor war.
Die Affäre Gauland fand Einzug in die deutsche Literatur.
Er wurde nach der Wende Herausgeber
der in Potsdam erscheinenden Tageszeitung Märkische Allgemeine und publizierte vielfältig,
so auch die Anleitung zum Konservativsein.
Zuletzt war er Vordenker des Berliner Kreises.

Gauland ist Gründungsmitglied der Euro-kritischen Wahlalternative 2013
und der daraus hervorgegangenen Partei Alternative für Deutschland (AfD), deren stellvertretender Sprecher er ist.
Außerdem ist er Landesvorsitzender der AfD Brandenburg.
Nach der Landtagswahl in Brandenburg 2014,
bei der er Spitzenkandidat war, wurde er Fraktionsvorsitzender seiner Partei
und Alterspräsident im Landtag Brandenburg.
Sozialwissenschaftler verorten ihn im nationalkonservativen Parteiflügel.

alte Version

(* 20. Februar 1941 in Chemnitz)
ist ein deutscher Jurist, konservativer politisch-historischer Publizist und Politiker (AfD).
Er war über 40 Jahre lang Mitglied der CDU und leitete von 1987 bis 1991 die Hessische Staatskanzlei.
Danach wurde er Herausgeber der Märkischen Allgemeinen.
Gauland ist Gründungsmitglied der eurokritischen Wahlalternative 2013
und der Partei Alternative für Deutschland, deren stellvertretender Sprecher er ist.

Gauland war von 2001 bis 2006 Mitglied des Stiftungsrates des Jüdischen Museums Berlin.

FAZ Artikel Dossier zu Gauland

"Der Spiegel" Artikel Dossier zu Gauland

"Die Welt" Artikel Dossier zu Gauland


160606 GaulandBundespraesident.jpg

2018

Dr. Alexander Gaulands Vogelschiss-Rede beim Bundeskongress der Jungen Alternative am 02.06.2018
Machtwechsel
Am 03.06.2018 veröffentlicht
Bundeskongress der Jungen Alternative im thüringschen Seebach vom 02.06.2018

8 Gauland Vogelschiss google.de Suche

2016

AfD-Politiker Alexander Gauland
Im Dienst seiner selbst

TAZ 16. 12. 2016 von Sabine am Orde Innenpolitik

Alexander Gauland galt als kluger Konservativer.
Nun dirigiert er die AfD immer weiter nach rechts –
und will so in den Bundestag.
Was ist passiert?

Parteien
AfD-Vize Gauland will mit Petry Spitzenteam bilden

"Focus" Donnerstag, 17.11.2016, 21:45

Deutsche Burschenschaft
Rede von Dr. Alexander Gauland MdL am Burschentag 2016
Rückbesinnung auf nationale Identität und Nationalstaat als Folge politischer Krisen

Kategorie: 21.05.2016

Die Krise der Europäischen Union
Europa ist ins Taumeln geraten.
Eurokrise, Flüchtlingskrise, Finanzkrise, Vertrauenskrise, Solidaritätskrise,
Legitimationskrise, islamistischer Terror, rechte und linke Gewalt.

13. Februar 2016, 9:15 Uhr
Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, AFP, vvö
Alexander Gauland
AfD-Vize spricht seiner Partei Regierungsfähigkeit ab

503 Kommentare

Die Alternative für Deutschland kann bei den Landtagswahlen mit guten Ergebnissen rechnen.
Trotzdem rät Parteivize Gauland zur Oppositionsrolle.

12.02.16 POLITIK PARTEIVIZE "Die Welt"
von Jacques Schuster Chefkommentator
Alexander Gauland und der "gärige Haufen"
AfD Frauke Petry führt die AfD,
aber Alexander Gauland ist ihr Vordenker.

Ein konservativer Feingeist mit dem Hang zum Drastischen und einer CDU-Vergangenheit.
Wie tickt dieser Mann?
Eine Nahaufnahme.
260 Kommentare

06.02.2016 Taunus Zeitung
von Marc Kolbe
AfD-Vize Alexander Gauland spricht
„Dr. Tweed“ erklärt die Welt

Wer Erhellendes oder Verdunkelndes zur Flüchtlingskrise erwartet hatte,
wurde vom Auftritt von AfD-Vize Alexander Gauland enttäuscht.
Der hielt sich eisern an sein angekündigtes Vortragsthema:
die außenpolitischen Vorstellungen seiner Partei.
9 Kommentare

30.01.2016 "Der Spiegel"
von Jan Fleischhauer
Karrieren
Dr. Tweed

Der 74-jährige Alexander Gauland galt als Paradebeispiel des nachdenklichen Konservativen.
Jetzt steht er auf dem Marktplatz und schreit: "Merkel muss weg."

Video dazu

2015

28. November 2015, 13:37 Uhr Süddeutsche Zeitung
Von Jens Schneider, Potsdam
AfD
Alexander Gaulands seltsame Verwandlung

Alexander Gauland galt einst als konservativer Intellektueller. (Foto: Getty Images)
Einst galt er als intellektueller Konservativer -
nun lässt der stellvertretende AfD-Chef sich als Scharfmacher von johlenden Massen tragen.
Was ist passiert?

3. Juli 2015 DIE ZEIT Nr. 27/2015, 2. Juli 2015
Von Matthias Geis
Alexander Gauland
Populist mit Stil

174 Kommentare

Früher war der brandenburgische AfD-Chef Alexander Gauland ein kluger Konservativer.
Nun tritt er als unbekümmerter Rechter auf.
Begegnung mit einem Provokateur

28.02.2015, 12:29 Uhr FAZ von Markus Wehner
AfD-Vizechef im Porträt
Die drei Leben des Alexander Gauland

Erst war er in der CDU ein diskreter Mann im Hintergrund.
Dann wurde er ein Publizist, den auch die Linken lobten.
Seit zwei Jahren ist er Vizechef der AfD.
Hat ihn das verändert?

2014

Alexander Gauland für die AfD
Der kluge Konservative

TAZ 5. 5. 2014
von Martin Reeh Ressortleiter Inland

Der 73-jährige Jurist Alexander Gauland
ist ein Glücksfall für die AfD:
Er ist diskursfähig.
Jahrzehnte war er bei der CDU,
bis sie ihm zu übermächtig liberal wurde.

2013

Interview
in Compact Juni 2013 S.26-28

2010

Was ist konservativ? - Diskussion auf dem Deutschlandtag 2010
Junge Union Deutschlands
Hochgeladen am 27.10.2010

Diskussion zum Thema: "Was ist konservativ?"
mit den Publizisten Jan Fleischhauer und Dr. Alexander Gauland
beim Deutschlandtag 2010 der Jungen Union in Potsdam.
Die Diskussion wird durch den stellvertretenden JU-Bundesvorsitzenden Tom Zeller moderiert.

afd-fraktion-brandenburg.de / gauland-alexander

Alexander Gauland google.de Suche