Mal wieder Post vom Anwalt

Aus Inrur

Duckhome
Mal wieder Post vom Anwalt
Veröffentlicht am 7. August 2007 von Jochen

Heute waren es gleich zwei Briefe vom Anwalt Felix Damm aus Frankfurt
und diesmal hat er mir nicht geschrieben das ich ihn nicht zitieren darf.
Ob da ein Lernprozess in Gang gekommen ist.
Auf jeden Fall schreibt er mir im Namen von Udo Ulfkotte und separat im Auftrag von Pax Europa,
das mit der einstweiligen Verfügung das Verfahren ja nicht beendet sei
und ich ihm nun doch bitte schreiben möge, das ich keine Rechtsmittel gegen die beiden Verfügungen einlege.
Natürlich das ganze wieder mit knappsten Terminen.

Ich finde den Versuch nett.
Meine Rechtsanwälte werden nicht informiert. Wozu auch.
Er hätte mich ja lieber ohne Beistand alleine auf weiter Flur.
Genau wie er BigBerta vom Watchblog Islamophobie separieren will.
Das klappt nur nicht.
Es reicht eben nicht nur dicke Backen zu machen.
Er wird schon pusten müssen, der liebe Felix, sonst geht das in die Hose.

Was ich so bemerkenswert finde, ist das er ständig andere Summen von mir haben will.
Da ein paar tausend Euro Rechtsanwaltsgebühren, da mal 20.000 Euro für Herrn Ulfkotte.
Dann wieder soll ich ihm was schreiben.
Vielleicht ist es ja das Wetter, mag sein, das auch das Geld knapp wird,
da ja 20.000 Ordner für die Großdemo Brüssel bezahlt werden müssen.

Christian Worch hatte ja sogar kostenlosen Ordnerdienst durch mehrere tausend Polizisten,
die ihn und seine 36 Mitläufer kostenlos schützten.
Besonders süß fand ich das Bild von Worch und seinem blonden Gretchen
wie sie tapfer an der Spitze des Zuges marschierten.

Natürlich ist Herr Ulfkotte kein Worch und Pax Europa kein blondes Gretchen.
Aber vielleicht sollte doch lieber mit etwas weniger Ordnern für Brüssel
und nicht mit meinem Geld geplant werden.