Republikanische Partei

Aus Inrur

USA


Republikanische Partei
in der deutschsprachigen wikipedia

Die Republikanische Partei (englisch Republican Party, auch als Republikaner (engl. Republicans)
oder als Grand Old Party [GOP] - „große, alte Partei“ - bezeichnet)
ist neben der Demokratischen Partei eine der beiden großen Parteien der USA.
Sie war ursprünglich die liberale der beiden Großparteien,
ist aber heute konservativer eingestellt als die Demokratische Partei.
Die GOP wurde 1854 insbesondere mit dem Ziel gegründet,
die Sklaverei abzuschaffen, womit sie sich während des Sezessionskrieges
unter ihrem ersten US-Präsidenten Abraham Lincoln gegen die Demokraten durchsetzte,
die für die Beibehaltung der Sklaverei plädierten.
Seit den 1960er Jahren wandte sie sich hingegen zunehmend rechtskonservativen und evangelikalen Wählern zu.
Zuletzt stellte die Partei von 2001 bis 2009 mit George W. Bush den Präsidenten.
Ab 2017 wird sie mit Donald Trump erneut den Präsidenten stellen
. Vorsitzender des nationalen Organisationsgremiums der Partei, des Republican National Committee,
ist seit Januar 2011 Reince Priebus.
Ihr Wappentier ist der Elefant.
Dessen Ursprung geht, ebenso wie der Esel der Demokraten,
auf den Karikaturisten Thomas Nast zurück.
Die (inoffizielle) Parteifarbe ist rot.

Neonazis,
Holocaust/Shoa-Leugner,
White Supremacists:

John Fitzgerald

Arthur Jones

Patrick Little

Russell Walker