Siegfried Gerlich

Aus Inrur

Braunzone

braune Kulturschaffende

Salonfaschisten, "Neue Rechte", Burschen, "Nationalrevolutionäre"...

Hamburg


Siegfried Gerlich
in der deutschsprachigen wikipedia

(* 21. April 1967) ist ein deutscher Pianist und Publizist.

Publizistik

Seit 1992 ist Siegfried Gerlich als freier Geisteswissenschaftler publizistisch tätig.
Seine thematischen Schwerpunkte liegen in den Bereichen
Philosophie und Ästhetik, Psychoanalyse und Anthropologie, Kulturtheorie und Geschichte.
Er veröffentlicht u. a. in den Zeitschriften Sezession und Tumult.
Über Ernst Nolte, den durch den sogenannten Historikerstreit in Wissenschaft und Öffentlichkeit umstrittenen Historiker, publizierte Gerlich zwei Bücher.

Autoren wie z. B.
Mathias Brodkorb (Das Judentum und der kausale Nexus – Siegfried Gerlich über „Antisemitismus“ 19. August 2010),
Andreas Öhler, (Neue Rechte: Der Riss durch uns,
Lucius Teidelbaum, Rechter Tumult in der Debatte
Felix Klopotek Auch nur irgendwelche Fahnenträger – Warum der Aufstieg der AfD keine Renaissance des Konservatismus bedeutet
und Hanne Schweitzer Nach Hause kommen im Frühjahr 2017 2017-05-15 Büro gegen Altersdiskriminierung
ordnen ihn der Neuen Rechten zu.

gesellschaftlich etablierter Kulturschaffender
Kurzportrait auf der website
von Eva-Maria Hagen

Siegfried Gerlich lebt und arbeitet als freier Autor, Pianist und Arrangeur in Hamburg.
Er arbeitete mit Eva Mattes, Barbara Sukowa, Angela Winkler, Corinna Harfouch, Nina Hoss,
Nina Hagen, Alexander Kluge und Wolf Biermann musikalisch zusammen
und ist ständiger pianistischer Begleiter von Eva-Maria Hagen und Hannelore Hoger und Maria-Debora Wolf.
Gerlich studierte Philosophie und Musikwissenschaft
und publiziert zu Themen der Philosophie, Psychoanalyse und Geschichte.

seine Braunzonen Aktivitäten

Erstunterzeichner Erklärung 2018

19. März 2010 19:30 Diavortrag und Buchvorstellung
des Bildbands "Joachim Fernau.
Leben und Werk in Texten und Bildern"
aus Anlaß des 100. Geburtstags Joachim Fernaus
Präsentation durch Erik Lehnert, Götz Kubitschek
und (vermutlich) Siegfried Gerlich,
bei der braunen Berliner Burschenschaft Gothia

Artikel Siegfried Gerlich: Im Gespräch mit Ernst Nolte. Einblick in ein Gesamtwerk.
Edition Antaios, Schnellroda 2005, 128 Seiten

sezession.de: Heiner Müller und Ernst Jünger – eine deutsche Konstellation

Siegfried Gerlichs facebook account