Viktor Orbán

Aus Inrur

Salonfaschist, Nationalist, Verschwörungsideologe

Renegat

Kinderreichtum

Ungarn


Viktor Orbán
in der deutschsprachigen wikipedia

(* 31. Mai 1963 in Székesfehérvár) ist ein ungarischer Politiker,
Vorsitzender der Partei Fidesz – Ungarischer Bürgerbund
und von 1998 bis 2002, sowie seit Mai 2010 zum zweiten Mal Ministerpräsident von Ungarn.
Auf internationaler Ebene ist er seit 2002 Vizepräsident der Europäische Volkspartei
und seit 2001 einer der Vizepräsidenten der Christlich Demokratische Internationale.

Viktor Orbán ist seit 1986 mit der Juristin Anikó Lévai verheiratet.
Das Ehepaar hat fünf Kinder.
Orbán ist Mitglied der ungarischen Reformierten Kirche, seine Frau ist römisch-katholisch.

3. Oktober 2012 Orban bewirbt sich nicht mehr um Vize-Vorsitz in der EVP

Der umstrittene ungarische Ministerpräsident Viktor Orban
wird sich kein weiteres Mal um die Vizepräsidentschaft in der Europäische Volkspartei (EVP) bewerben.
Dies erklärte Orbans Sprecher Bertalan Havasi am Mittwoch der amtlichen Nachrichtenagentur MTI.

Der rechts-konservative Regierungschef wolle sich stattdessen
auf seine Funktion als stellvertretender Vorsitzender der Christlich Demokratischen Internationale (CDI)
konzentrieren, sagte Havasi.

Orban, der auch Vorsitzender des in Ungarn regierenden Bundes Junger Demokraten (FIDESZ) ist,
ist seit 2002 einer der Vizepräsidenten der EVP und seit 2001 einer der Vizepräsidenten der CDI.
In letzterem Amt wurde er auf dem CDI-Kongress im Vormonat in Rom
für eine weitere Funktionsperiode bestätigt.

Orban regiert seit 2010 mit einer Zweidrittelmehrheit in Ungarn.
Seine autoritären Ambitionen und seine investorenfeindliche Wirtschaftspolitik
haben das Land in der Europäischen Union (EU) zunehmend isoliert.

Wegen Eingriffen in die unabhängige Justiz und in den Datenschutz
laufen gegen Ungarn Vertragsverletzungsverfahren der EU.
Zuletzt sorgte die geplante Einführung einer Wählerregistrierung als Bedingung
für die Teilnahme an den nächsten Wahlen für Bedenken.

sda-ats

"Der Spiegel" Montag, 22.08.2016 19:13 Uhr
Von Keno Verseck
Umstrittener Orbán-Freund
Ein Ritterkreuz für den Menschenfeind

"Wenn jemand ein Zigeunerkind überfährt, handelt er richtig":
Trotz solcher Zeilen erhielt der Autor und Orbán-Freund Zsolt Bayer nun einen der höchsten Orden des Landes. Ungarns Intellektuelle sind entsetzt.

Viktor Orbán google.de Suche